Sprone
Image default
Angebote

Cocktail Shaker – die kunst des Mixens

Der Cocktail Shaker hat eine lange und interessante Geschichte und ist heutzutage ein unverzichtbares Werkzeug für professionelle und ambitionierte Hobby-Barkeeper. Sein ursprünglicher Zweck war es, ehrlich gesagt, nicht wirklich das Mixen von Cocktails, sondern eher um die Eisstücke zu zerdrücken. Trotzdem haben wir heute dank der großen Kreativität von Barkeepern und Drinkspezialisten richtige Cocktail-Klassiker, die jeder an einer Theke finden kann.

Geschichte des Cocktail Shakers

Der im frühen 19. Jahrhundert entworfene Cocktail Shaker wurde ursprünglich nur als Werkzeug zum Zerkleinern von Eis benutzt. Dieses Werkzeug wurde in einigen traditionellen Bars und Clubs in Amerika eingesetzt und diente den Barkeepern dazu, die perfekte Konsistenz für ihre zahlreichen Cocktails zu erreichen. Es war in der Regel ein großer, schwerer Tiegel, der mit einem dickeren Boden ausgestattet war, damit das Eis schön zerkleinert werden konnte. Er wurde oft an einem hölzernen Griff getragen und hatte eine schwere Metallkonstruktion mit großen Deckeln auf beiden Seiten. In den letzten 30 Jahren ist der Cocktail Shaker immer beliebter geworden und es wurden verschiedene Modelle entwickelt, die für spezielle Cocktail-Zubereitungen verwendet werden können. Einer der bekanntesten, heutzutage verwendeten Modelle ist die Boston Shaker. Dies ist ein Zwei-Teiler – ein Glas und eine metallische Shake-Dose mit einer Luftdichtheit, so dass ein ordentlicher Schütteln und Rühren möglich ist. Diese Art von Tiegel ist vielseitig einsetzbar, sowohl über dem Tresen als auch auf der anderen Seite, um Cocktails zu mischen.

Welche Shaker eignen sich am besten?

Es gibt viele verschiedene Optionen auf dem Markt, wenn es darum geht, den richtigen Cocktail Shaker zu wählen. Eine wichtige Entscheidung ist die Wahl des richtigen Materials. Insbesondere bei Einsteigern ist es ratsam, sich für einen aus Edelstahl zu entscheiden, da er nicht nur weniger anfällig für Schäden ist, sondern auch leicht zu reinigen und zu verstauen ist. Es ist auch wichtig, dass der Shaker eine geeignete Größe hat, so dass das Eis beim Shaken gleichmäßig im Glas verteilt wird und es nicht zu voll ist. Eine andere Sache, die man beachten sollte, ist, dass der Shaker einen Deckel hat, der luftdicht verschlossen ist. Sonst entweicht die köstliche Flüssigkeit des Cocktails, anstatt die perfekte Konsistenz zu erzielen. Schließlich sollte nicht vergessen werden, einen vernünftigen Preis auszugeben, da die günstigsten auf dem Markt meist nicht lange halten werden und mehr Arbeit erfordern, um sie perfekt zu shakern.

Fazit

Der Cocktail Shaker ist ein entscheidendes Werkzeug, wenn es darum geht, professionelle und geschmackvolle Cocktails zuzubereiten. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass man sich die Zeit nimmt, um den perfekten Cocktail Shaker auszuwählen. Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Cocktail Shaker sind, klicken Sie hier.

Related Posts

Die Geschichte von Brandenbunch Oldenburg

Brotbackautomat Test: Die Beste für Deine Backergebnisse

Polizeiberichte aus Wuppertal