Sprone
Image default
Angebote

Tipps zur Verwendung einer Autoabdeckung

Tipps zur Verwendung einer Autoabdeckung

Wer sein Auto liebt, sorgt dafür, dass es lange fährt und dabei auch optisch eine gute Figur macht. Mit einer Autoabdeckung kann das Fahrzeug vor verschiedenen Umwelteinflüssen geschützt werden. Doch damit sie einen effektiven Schutz bieten kann, kommt es auf die richtige Handhabung an. Daher haben wir Ihnen in diesem Artikel die wichtigsten Tipps im Umgang mit Autoabdeckungen zusammengestellt.

 

Die Vorteile einer Autoabdeckung

Ob Sie Ihr Ato im Freien oder in einer Garage unterstellen, in beiden Fällen können Sie von einer Autoabdeckung Gebrauch machen, denn die hochwertigen Planen gibt es sowohl für den Indoor- als auch für den Outdoor-Bereich. Die Unterschiede liegen in den jeweiligen Schutzeigenschaften für das Fahrzeug und sollten daher mit Bedacht ausgewählt werden.

Abdeckungen für den Innenbereich sind in erster Linie darauf ausgerichtet, das Fahrzeug vor Staub, Schmutz und Kratzern zu schützen. Wie der Name bereits nahelegt, sollten diese Abdeckungen nur in Garagen oder anderen geschützten Räumen verwendet werden. Wie die Outdoor-Varianten sind die Abdeckungen in der Regel aus leichtem Material gefertigt und bieten eine atmungsaktive Schicht, die verhindert, dass sich Feuchtigkeit unterhalb der Plane sammelt. Dadurch bleibt Ihr Fahrzeug sauber und geschützt, ohne gravierende Standschäden befürchten zu müssen.

Autoabdeckungen für den Außenbereich bieten hingegen erweiterte Schutzfunktionen. Sie sind robuster und widerstandsfähiger gegenüber den Elementen. Outdoor-Abdeckungen halten neben Staub, Schmutz & Co. auch UV-Strahlen, Regen, Schnee und Hagel davon ab, Ihrem Wagen Schaden zuzufügen. Hierfür werden die Abdeckungen aus wasserbeständigem bzw. wasserabweisendem Material hergestellt und verfügen über zusätzliche Funktionen wie verstärkte Nähte und Gurte, um ein Verrutschen oder Abheben bei starkem Wind zu vermeiden. Sie bieten einen umfassenden Schutz für das Fahrzeug im Freien und helfen, den Lack vor dem Ausbleichen durch die Sonne und vor anderen Umweltschäden zu bewahren.

 

Für jedes Fahrzeugmodell die richtige Plane

Glücklicherweise gibt es Autoabdeckungen praktisch für jedes Fahrzeugmodell. Auf www.shopforcovers.com finden Sie außerdem maßgeschneiderte Abdeckungen. So erhalten Sie in jedem Fall eine hochwertige Abdeckung mit der idealen Passform, die sich perfekt den Konturen Ihres Fahrzeugs anschmiegt. Dadurch wird sichergestellt, dass kein Bereich ungeschützt bleibt und die Abdeckung nicht verrutscht. Eine präzise Passform minimiert zudem die Gefahr von Kratzern im Lack oder anderen Beschädigungen durch lose Materialien oder Wind.

 

Worauf bei der Pflege einer Autoabdeckung zu achten ist

Wie Ihr Auto selbst, braucht auch Ihre Autoabdeckung eine gewisse Pflege, um Ihrer Schutzfunktion möglichst lange nachkommen zu können. Besonders Planen, die im Freien verwendet werden, bedürfen einer regelmäßigen Reinigung, um sie von Schmutz, Staub und anderen Ablagerungen zu befreien. Je nach Material können sie entweder von Hand oder im Schonwaschgang in der Waschmaschine gewaschen werden. Beachten Sie hierzu die Pflegehinweise des Herstellers.

Nachdem Sie Ihre Autoabdeckung gereinigt haben, sollte sie zunächst vollständig trocknen, bevor Sie sie zusammenlegen und verstauen. Verbleibt Feuchtigkeit auf der Abdeckung, kann dies zu Schimmel und unangenehmen Gerüchen führen. Zum Trocknen empfiehlt es sich, die Abdeckung über eine Wäscheleine zu legen, da sie in aller Regel nicht für den Trockner geeignet ist.

Vermeiden Sie des Weiteren scharfe Gegenstände in der Nähe Ihrer Autoabdeckung, besonders bei der Lagerung. Dies gilt natürlich auch für spitze Kanten oder hervorstehende Teile, wie z. B. die Antenne, die die Abdeckung beschädigen könnten.

Bei Maßanfertigungen mit aufgedruckten Initialen, Logos, u.ä. sollten diese beim Zusammenlegen nicht gefaltet werden. Achten Sie darauf, dass Aufdrucke immer vollständig zu sehen sind, da sie sich andernfalls ablösen können.

 

Autoabdeckung anbringen in 4 Schritten

Das Anbringen einer Autoabdeckung erfordert etwas Sorgfalt und Aufmerksamkeit, um sicherzustellen, dass sie richtig sitzt und das Fahrzeug optimal schützt. So gehen Sie vor:

  1. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Auto sauber und trocken ist, bevor Sie die Abdeckung anbringen. Antennen sollten eingefahren oder abgenommen werden. Bei Cabrios sollte zudem das Dach geschlossen sein.

  2. Platzieren Sie Autoabdeckung auf dem Dach des Fahrzeugs. An den Seiten der Abdeckung befinden sich üblicherweise Hinweise, wo vorne und hinten ist. 

  3. Rollen Sie anschließend die Plane über den Motor sowie über das Heck. Von der Mitte her können Sie nun die Seiten aufklappen.

  4. Befestigen Sie die Abdeckung an der Front und danach am Heck des Wagens.

 

https://www.shopforcovers.com/

Related Posts

"Feuerwehreinsaetze Wuppertal" – Kräfte von der Feuerwehr werden durch Einsätze gefördert

Montenegro – Ein Familienurlaub der Extraklasse

Warum jeder Bartender einen Cocktailshaker benötigt