Sprone
Image default
Angebote

Was jedes Wellnesshotel braucht, um erfolgreich zu sein

Ein Aufenthalt in einem Wellnesshotel sollte ein unvergessliches Erlebnis sein. Vom Einchecken bis zum Auschecken sollten die Gäste das Gefühl haben, sich in einer Welt des Luxus und der Entspannung zu befinden. Um dies zu erreichen, muss jedes Wellnesshotel über bestimmte Einrichtungen und Dienstleistungen verfügen. In diesem Blogbeitrag gehen wir darauf ein, was in keinem Wellnesshotel fehlen sollte.

Wohltuende Atmosphäre

Die Atmosphäre eines Wellnesshotels ist wichtig, um den Gästen einen wirklich entspannenden Aufenthalt zu ermöglichen. Das Ambiente sollte friedlich und beruhigend sein. Dies kann durch durchdachte Gestaltungselemente wie bequeme Möbel, sanfte Beleuchtung, beruhigende Musik und natürliche Elemente wie Pflanzen oder Wasserspiele erreicht werden. All diese Details wirken zusammen, um eine Umgebung zu schaffen, die Entspannung und Erholung fördert. 

Spa-Einrichtungen

Kein Wellnesshotel ist komplett ohne entsprechende Spa-Einrichtung. Schließlich werden Spas traditionell mit Entspannung und Selbstfürsorge in Verbindung gebracht! Ein gutes Spa bietet eine Vielzahl von Behandlungen wie Massagen, Gesichtsbehandlungen, Körperpackungen oder Peelings, Maniküre, Pediküre, Saunen, Schwimmbäder und vieles mehr. Anbieter, wie Bellezi, bieten hierfür hochwertige Massage- und Wellnessliegen an. Einige Spas bieten sogar einzigartige Erlebnisse wie Meditationskurse oder Aromatherapiesitzungen an, um den Gästen zu helfen, während ihres Aufenthalts ihren inneren Frieden zu finden.

Gesundes, ausgewogenes Essen 

Nach einem langen Tag können sich die Gäste bei einer köstlichen Mahlzeit, die zudem gesund und nahrhaft ist, wunderbar entspannen. Ein Wellnesshotel sollte eine große Auswahl an gesunden Speisen anbieten, damit die Gäste während ihres Aufenthalts eine kluge Wahl treffen können, ohne auf Geschmack oder Zufriedenheit verzichten zu müssen. Dazu gehören z. B. Salate, Säfte oder Smoothies aus frischem Obst und Gemüse, Vollkornbrot oder -nudeln, mageres Eiweiß wie Hühnchen oder Fisch, Nüsse und Samen für zusätzliche Proteine und Ballaststoffe – die Möglichkeiten sind endlos. Idealerweise ist die Auswahl an Lebensmitteln so bestückt, dass Diäten, Unverträglichkeiten oder andere spezielle Wünsche der Gäste berücksichtigt und bedient werden können.

Umfangreiches Bewegungsangebot

Neben rein entspannenden Angeboten gehört auch körperliche Ertüchtigung zum Leistungsumfang vieler Wellnesshotels. Denn nur, wer sich bewegt, kann langfristig auch gesund leben. Auf diese Weise verknüpfen viele Hotelgäste ihren Wellness- mit einem Aktivurlaub und greifen gerne auf Leihräder, Wanderangebote, Yoga, Aqua Gymnastik oder einen Besuch im hoteleigenen Fitnessstudio zurück.

 

https://www.bellezi.de

Related Posts

Tipps für den Kauf der richtigen Stehlampen

Beheizbare Skihandschuhe auch schon im Herbst?

Brotbackautomat Test: Die Beste für Deine Backergebnisse