Sprone
Image default
Angebote

Mixer kaputt? Das können die Gründe sein!

Ein Mixer leistet im Haushalt unvergleichbar hervorragende Dienste. Egal, ob zur Zubereitung von Lebensmitteln oder um leckere Smoothies und Cocktails zu kreieren, Mixer sind zuverlässige Helfer in der Küche und können in vielerlei Hinsicht eingesetzt werden. Umso ärgerlicher ist es, wenn das praktische Gerät plötzlich den Geist aufzugeben scheint. In vielen Fällen verspricht eine Reparatur jedoch Abhilfe, sodass man sich das Geld für eine Neuanschaffung sparen kann.

Mixer lässt sich nicht einschalten

Die Ursache für einen eingeschalteten, aber nicht funktionierenden Mixer ist oftmals ein Defekt am Motor oder der integrierten Batterie. Gerade bei häufigem Gebrauch sind minderwertige Motoren schnell an ihrer Belastungsgrenze angelangt. In diesem Fall hilft nur ein Austausch. Je nach Neupreis kann sich das durchaus lohnen, besonders, wenn das Gerät noch neu ist. Passende Original-Ersatzteile für eine große Anzahl an Herstellern finden Sie auf Fixpart.

Alternativ zu einem defekten Motor können auch die Stromversorgung oder der integrierte Überhitzungsschutz schuld am Versagen des Mixers sein. Bei letzterem sollte der Mixer für eine Weile abkühlen, bevor er wieder verwendet werden kann.

Düse bewegt sich nicht richtig

Eine schlecht laufende Düse ist in der Regel ein Zeichen dafür, dass der Mixer zu voll beladen wurde. In diesem Fall empfiehlt es sich, den Inhalt vorzuschneiden und nicht so viel auf einmal zu mixen.

Probleme mit der Stromversorgung

Liegt die Ursache möglicherweise an einer fehlerhaften Netzspannung? Dann muss der Elektriker ran. Kann das Stromnetz als Fehlerquelle ausgeschlossen werden, sollten Netzkabel, Schalter und Stecker einer eingehenden Prüfung mittels Multimeter unterzogen werden.

Mixer macht komische Geräusche

Gibt der Mixer plötzlich ungewöhnliche Geräusche von sich, sollte ebenfalls der Motor überprüft werden. Möglicherweise ist die Spannung nicht richtig eingestellt oder der Motor stößt im Betrieb gegen das Gehäuse.

Häufige Fehler bei der Benutzung des Mixers

Mixer versprechen eine enorme Arbeitserleichterung und so kommt es nicht selten vor, dass zu mixendes Obst und Gemüse am Stück in den Mixer gepackt werden – mit wenig überzeugendem Ergebnis. Trotz Mixers sollten alle Inhaltsstücke zuvor zerkleinert werden. Werden feste Lebensmittel sowie Flüssigkeiten zusammen gemixt, sollten die Flüssigkeiten zuerst eingefüllt werden. So ist der Bewegungsspielraum der Klingen gewährleistet, ohne zu verkeilen.

 

Related Posts

Möbel die oftmals in Vergessenheit geraten

Entspannung pur im eigenen Garten

Beheizbare Skihandschuhe auch schon im Herbst?